NeWs

Meinungen und Beiträge von Dr. Ingo Friedrich zum aktuellen politischen und wirtschaftlichen Geschehen.

Scheitert die Europäische Union? Erste Kommentatoren – etwa in der «Neuen Züricher Zeitung» meinen, angesichts der akuten Probleme, bereits das zu erwartende Scheitern des Projektes «Europäische Union» voraussagen zu können. Nun ist nicht zu leugnen, dass die EU insbesondere wegen der Probleme mit den «aufmüpfigen» Polen und Ungarn, aber auch […]
Der neue globale Konflikt:Autoritäre Regime gegen liberale Demokratien Infolge der neuen Medien, der neuen Technologien und der globalen wirtschaftlichen Verflechtung gestaltet sich die Weltpolitik immer kleiner und enger. Die gegenseitige «Aufeinanderbezogenheit» der nicht mehr so richtig souveränen Nationalstaaten nimmt bei offeneren Grenzen ständig zu, erhöht die Komplexität von Politik und […]
Corona Pandemie: Jetzt auf den letzten Metern nicht „schlapp“ machen Ja es hat Fehler gegeben: Der gefühlte globale Effizienzweltmeister Deutschland, der bisherige Erste auf nahezu allen Gebieten (vom Fußball bis zu den Sozialleistungen) zeigte zur Überraschung vieler und zum Leidwesen seiner Bürger plötzlich organisatorische und bürokratische Schwächen. Die sind zwischenzeitlich […]
Der hochgefährliche Konflikt USA / China darf nicht außer Kontrolle geraten – Aussöhnungskonferenz mit Russland jetzt Die weltgeschichtliche Erfahrung lehrt, dass es in zwei Drittel aller Fälle, in denen eine neu aufstrebende Macht eine bisherige Macht vom 1. Platz verdrängen wollte, zu verheerenden Kriegen kam. Die Historiker bezeichnen dieses Phänomen […]
Die mentale Überforderung der Bürger und ihre gefährlichen Folgen Von der heutigen Gesellschaft und damit vom heutigen Bürger werden derzeit auf vielen Gebieten gigantische Lernprozesse erwartet. Bei einem großen Anteil der Bürger kommen die neuen Forderungen und Veränderungszwänge als eine Art Explosion von Komplexität an, der sich viele nicht mehr […]
Die Beschlüsse des dritten Corona-Gipfels berücksichtigen verständlicherweise die veränderte Gefahrenlage durch die neuen Virus-Mutanten. Aber sie erfassen nicht die gesamte sehr komplexe Gemengelage bei den Klein- und Mittelbetrieben insbesondere im Einzelhandel, in der Gastronomie und im Hotelgewerbe.
Die Zahlen könnten einen schwindelig machen! Deutschland, die USA und Europa verschulden sich wie noch nie in Friedenszeiten um die Folgen der Corona-Pandemie in den Griff zu bekommen. Was passiert mit dem ganzen Geld und ist – wie viele meinen – eine gigantische Inflation die unvermeidliche Konsequenz dieser Finanzpolitik?
Mit Biden beginnt eine neue Ära der Weltpolitik so viel ist klar, aber wohin führt sie? Auf jeden Fall werden die USA ihre Politik enger mit Europa und Deutschland abstimmen, aber auch mehr Unterstützung für weltweite Stabilitätsanstrengungen und für die Auseinandersetzung mit China verlangen.
Das geballte Auftreten von vier zentralen Weichenstellungen im November 2020 trägt das Potential in sich, den Lauf der Weltgeschichte zu verändern.
Im Augenblick leiden wir alle noch unter einer Art Corona-Depression und viele werden von den Blockaden und Lockdowns sogar in ihrer wirtschaftlichen Existenz bedroht. Aber fast, gemäß der alten Philosophen-Weisheit, wonach «die Hilfe ist am nächsten ist wenn die Not am größten» werden langsam die Instrumente und «Waffen» sichtbar, die helfen könnten.
Wenn es noch eines Beweises bedurft hätte, ist er nun erbracht: Rußland ist immer noch kein zivilisiertes «normales» Land. Nein, wie zu Zeiten der Zaren werden unliebsame Gegner und Machtkonkurrenten wie Nawalny nicht demokratisch bekämpft, sondern einfach umgebracht. Aber es gibt einen zentralen Unterschied.